Detailansicht
Werner, Renate: Zuhause sterben
Werner, Renate

Zuhause sterben

Was Sie wissen müssen. Wie Sie sich vorbereiten können. Wo Sie Unterstützung bekommen.
Einband:Paperback
Umfang:176 S. 21,5 x 14,0 cm
Verlag:Claudius
Erscheinungsdatum:1. Aufl. 09.2014
ISBN:978-3-532-62459-3
19,90 EUR Artikel in den Warenkorb legen

Die meisten Menschen antworten auf die Frage, wo sie denn einmal sterben wollen: „Zuhause!“ In Würde, ohne Schmerzen, gut versorgt und nicht allein. In anderen Fällen sind unheilbar Kranke gezwungen, in den eigenen vier Wänden zu sterben, weil kein Hospizplatz frei ist. Verständlicherweise fühlen sich die Angehörigen überfordert. Endlich gibt es einen umfassenden Ratgeber zu genau diesem Thema.
Das Buch bietet ausführliche Informationen, Musterbriefe und Checklisten, aber auch ermutigende Geschichten von Schwerkranken und ihren Nahestehenden, Ärztinnen, Schmerztherapeuten, Pflegekräften, Juristen und einem Seelsorger. Mit ihrem geballten Wissen und ihrer Erfahrung Tod und Sterben bietet das Buch alles an Hilfestellung und Orientierung, was Angehörige und auch Betroffene selbst brauchen.

Renate Werner, geb. 1969. Studierte Kulturwissenschaftlerin, seit 2001 tätig als Filmemacherin und Journalistin für ARD und ZDF. Für die Reportage "Schaltet mich ab! Patientenverfügung im Ärztealltag" für Das Erste 2010 begleitete sie einen Monat lang Ärzte und Patienten in einem Kölner Krankenhaus. Für die Dokumentation "Zuhause sterben", für Das Erste 2012 recherchierte sie anderthalb Jahre und begleitete Palliativärztinnen, Pflegekräfte, Seelsorger und Hospizhelferinnen bei ihrer Arbeit, mit intensivem Kontakt zu Patientinnen und Patienten. Beide Filmprojekte wurden ausgezeichnet.
[zurück]