Detailansicht
Batlogg, Andreas R.: Durchkreuzt
Batlogg, Andreas R.

Durchkreuzt

Mein Leben mit der Diagnose Krebs
Einband:Buch (Hardcover)
Umfang:192 Seiten, 2 farb. und 2 sw Abb.; 12,50 × 20,50 × 2,00 cm; 344g
Verlag:Tyrolia
Erscheinungsdatum:01.2019
ISBN:978-3-7022-3745-5
19,95 EUR Artikel in den Warenkorb legen

Wie ein Ordensmann und Priester mit der Diagnose Krebs umgeht
Eine berührende Krankheitsgeschichte, die erzählt, was letztlich Halt gibt

Mit Jahresende 2017 sollte der Jesuit Andreas R. Batlogg nach siebzehn Jahren aus der Redaktion der Kulturzeitschrift „Stimmen der Zeit“ ausscheiden, die er seit September 2009 als Herausgeber und Chefredakteur geleitet hatte. Ein Flug nach Tel Aviv war geplant, in Jerusalem wollte er den ersten Teil einer mehrmonatigen Sabbatzeit verbringen. Es kam anders. Alle Pläne wurden durchkreuzt.
Ende September erhielt der Autor die Diagnose Darmkrebs. Chemotherapie und Bestrahlung begannen, gefolgt von einer schweren Operation Mitte Januar 2018. Zwei weitere Operationen waren notwendig.
Wie geht ein Ordensmann und Priester mit der Diagnose Krebs um? Welche Sicherheiten geraten ins Wanken? Hilft Glaube? Was davon? Und wie? Welche Gebete werden wichtig? Welche Menschen begleiten den Weg?
Diese und andere Fragen beantwortet der Jesuit in seinem Buch. Offen und ehrlich beschreibt er seine Krankheitsgeschichte, erzählt, was ihm in schweren Stunden Trost schenkte und warum Freunde zu einer wichtigen Stütze wurden.

Tipp:
Bekannter Publizist, Priester und Jesuit
Für den Umgang mit Schicksalsschlägen

Auszeichnungen:
Religiösen Buch des Monats Mai 2019
[zurück]