Detailansicht
Freising in Europa

Freising in Europa

Von den europäischen Verbindungen des Erzbistums München und Freising
Einband:Halbleinen
Umfang:336 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Verlag:St. Michaelsbund
Erscheinungsdatum:11.2005
ISBN:978-3-920821-49-8
49,90 EUR Artikel in den Warenkorb legen

Freising - das ist der Name eines alten Bistums, einer attraktiven Stadt, eines prosperierenden Landkreises, eines internationalen Flughafens. Auf all diesen unterschiedlichen Ebenen stand und steht Freising in vielfältigen europäischen Beziehungen. Sie von der Vergangenheit bis in die Gegenwart aufzuzeigen, ist Ziel dieses Buches. - Das Bistum Freising ist seit seiner Entstehung ein europäisches Bistum. Der Bistumspatron Korbinian stammt aus Arpajon bei Paris und kam über Rom nach Freising. Die Gebiete, in denen der Freisinger Bischof zugleich Fürst war, reichten bis nach Kärnten und in die Steiermark, nach Südtirol und Slowenien. Auch die aktuelle Beziehung nach Rom wird aufgegriffen: Papst Benedikt XVI war 1977-82 Erzbischof von München und Freising. - Das Besondere dieses Werkes ist das Zusammenwirken von Text und Bild. Die Bebilderung dokumentiert, was an historischen Zeugnissen heute noch vor Ort oder in Archiven existiert, versucht aber auch die Atmosphäre der Landschaften einzufangen.
[zurück]