Detailansicht
Gefährliche Theologien

Gefährliche Theologien

Wenn theologische Ansätze Machtmissbrauch legitimieren
Herausgeber:Reisinger, Doris
Einband:Buch (Paperback)
Umfang:184 Seiten; 14,00 × 22,00 cm
Verlag:Pustet, F
Erscheinungsdatum:26.04.2021
ISBN:978-3-7917-3242-8
22,00 EUR Artikel in den Warenkorb legen

Macht und Machtmissbrauch berühren nicht nur die akademische Theologie, sondern auch das kirchliche und das gesellschaftliche Leben. Dabei geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker und dessen Folgen für die katholische Kirche. Es geht vielmehr um die Frage der theologischen Legitimation von Macht und um die theologischen und systemischen Hintergründe des Machtmissbrauchs in der katholischen Kirche. Welche Legitimationsmuster begünstigen Machtmissbrauch? Wie kann die Legitimation von Amt und Macht neu gedacht werden? Antworten auf diese Fragen suchen Expert*innen aus bibelwissenschaftlicher, kirchengeschichtlicher, systematischer, philosophischer, liturgischer, pastoraler und kirchenrechtlicher Perspektive.
[zurück]