Detailansicht
Balthasar, Hans Urs von: Theologie der drei Tage
Balthasar, Hans Urs von

Theologie der drei Tage

Einband:Leinen
Umfang:272 Seiten - 22,2 × 14,6 cm
Verlag:Johannes Vlg
Erscheinungsdatum:1990
ISBN:978-3-89411-031-4
22,00 EUR Artikel in den Warenkorb legen

Balthasar wählt einen konkret heilsgeschichtlichen Zugang zum Ur-Dogma der Christenheit, dass Jesus Christus die Welt durch Kreuz, Höllenabstieg und Auferstehung erlöst und dadurch Gott als trinitarische Liebe offenbart hat. Es geht ihm dabei um eine «echt theologische Durchdringung» der einzelnen Heilsgeheimnisse. Dem dient ein kontemplativ-biblischer Ansatz, der die Erzählungen der Synoptiker mit den tieferen theologischen Deutungen bei Paulus und Johannes zusammensieht. In der Betrachtung des Zentralmysteriums Christi lässt Balthasar besonders den trinitarischen Horizont und die ekklesiologische Konsequenz transparent werden. In seinem umfassend synthetischen Denken versucht er, alle Aspekte des Mysteriums zu vereinen. Neben der Schrift konsultiert Balthasar stets auch die Tradition, und hier besonders die Väter. Ein Hauptanliegen des Autors ist die Integration der konkreten Theologie der Heiligen und Mystiker - insbesondere die Adriennes von Speyr - in die abstrakte dogmatische Schultheologie, da die Heiligen das zentrale «pro nobis» des Heilsgeschehens besser zur Geltung bringen.
[zurück]