Detailansicht
Balthasar, Hans Urs von: Katholisch
Balthasar, Hans Urs von

Katholisch

Einband:Paperback
Umfang:93 Seiten
Verlag:Johannes Vlg
Erscheinungsdatum:3. Auflage 1993
ISBN:978-3-89411-072-7
8,00 EUR Artikel in den Warenkorb legen

Bekenntnis zu jenem Bleibenden, ‹das von Anfang an war› und unbeirrt durch alle Wirrnis der Zeiten und der Gegenwart hindurch das einzig wirklich Zukunftsträchtige ist, weil es das Größere ist als alle Absplitterungen, das Stärkere als alle Kompromisse, Abschleifungen und politische Berechnungen (links und rechts). Bekenntnis auch zu jenen ‹Unterscheidungslehren›, die man im Dialog mit andern Christen gern als das Unerhebliche an den Rand spielt, um sich angeblich im ‹Wesentlichen› einig zu sein, die aber meist zum Intimsten, Zartesten der Liebesoffenbarung Gottes gehören und deshalb nach innen vor Missbrauch, nach außen vor Missverständnis geschützt werden müssen. Bekenntnis zu einer Weltoffenheit, die in der ganzen Schöpfung und Geschichte Gottes mit der Welt sich zuhause fühlt, weil das Zentrum von Welt und Heil, Christus, immer schon an den Grenzen der Schöpfung und der Geschichte angelangt ist, auf die die Catholica zustrebt: ‹Alles ist euer, ihr seid Christi›. Bekenntnis unbeirrt, obschon die sichtbare Gestalt dieser Catholica in die Verhüllung geht, auf den Spuren ihres sich ins Leiden verbergenden Herrn. ‹Ich weiß, wem ich geglaubt habe.›
[zurück]